• Lübbecke
  • Espelkamp
  • Rahden
  • Pr. Oldendorf
  • Hüllhorst
  • Stemwede

Corona im Mühlenkreis: Daten und Fakten

Minden-Lübbecke -

Impftermine für die Jahrgänge 1948, 1949, 1950 und 1951

Kreis verlängert die Allgemeinverfügung bis 26.04.2021

Hier finden Sie Veröffentlichungen zum Thema Corona der vergangenen Monate

Auf einen Blick: Sehen Sie hier die Schnellteststellen im Kreis Minden-Lübbecke


Update des Kreises Minden-Lübbecke vom 21.04.2021 - 66 neue Fälle seit Dienstag

Aktuell (Stand heute, Mittwoch, 21. April 2021) gibt es 13311 laborbestätigte COVID-19-Erkrankte im Kreis Minden-Lübbecke: Stadt Bad Oeynhausen (2004), Gemeinde Hille (424), Gemeinde Stemwede (508), Stadt Minden (3.585), Porta Westfalica (1.072), Lübbecke (1315), Espelkamp (1614), Pr. Oldendorf (622), Stadt Rahden (720), Stadt Petershagen (779), Gemeinde Hüllhorst (668)

Genesen sind nun 12035 Personen: 1774 in Bad Oeynhausen, Espelkamp (1489), Hille (378), Hüllhorst (607), Porta Westfalica (933), Minden (3.220), Lübbecke (1214) Stemwede (473), Pr. Oldendorf (567), Rahden (678), Petershagen (702)

Aus dem stationären Bereich haben wir diese Zahlen bekommen:

  • An den Standorten der Mühlenkreiskliniken in Minden und Lübbecke werden 38 Corona-Patient*innen behandelt, davon acht auf der Intensivstation des Universitätsklinikums Minden. Zwei Personen werden künstlich beatmet.
  • Im Herz- und Diabeteszentrum NRW, Bad Oeynhausen, werden insgesamt 15 Patient*innen versorgt, 14 befinden sich auf der Intensivstation (alle Patient*innen in Isolation), eine Person wird isoliert auf Normalstation behandelt.
  • Eine 85-jährige Frau aus Espelkamp ist verstorben. Damit steigt die Zahl der an bzw. mit Covid 19 Verstorbenen im Mühlenkreis auf nunmehr 248.

Situation in Pflege-, Betreuungs- und Reha-Einrichtungen u.Ä.:

Die Situation bleibt weitestgehend unverändert.

Situation in den Kindertageseinrichtungen und Schulen:

Es gibt in wenigen Einrichtungen einzelne positive Fälle.

Impfinformationen:

Die Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe meldet, dass im Impfzentrum in Hille-Unterlübbe bis einschließlich 20. April 46.179 Personen eine Erstimpfung sowie 11.023 Personen eine Folgeimpfung erhalten haben. In den Arztpraxen haben 9.016 Personen eine Erst- und 32 Personen eine Zweitimpfung erhalten. Hinzu kommen weitere 12.449 Personen in Minden-Lübbecke, die von einem mobilen Team geimpft wurden (davon haben bereits 7.825 Personen die Zweitimpfung erhalten). Text: Florian Hemann - Kreis Minden-Lübbecke


Update des Kreises Minden-Lübbecke vom 20.04.2021 - 96 neue Fälle seit Montag

Aktuell (Stand heute, Dienstag, 20. April 2021) gibt es 13245 laborbestätigte COVID-19-Erkrankte im Kreis Minden-Lübbecke: Stadt Bad Oeynhausen (1997), Gemeinde Hille (421), Gemeinde Stemwede (501), Stadt Minden (3.573), Porta Westfalica (1.060), Lübbecke (1311), Espelkamp (1607), Pr. Oldendorf (620), Stadt Rahden (719), Stadt Petershagen (773), Gemeinde Hüllhorst (663)

Genesen sind nun 11960 Personen: 1766 in Bad Oeynhausen, Espelkamp (1476), Hille (378), Hüllhorst (606), Porta Westfalica (916), Minden (3.199), Lübbecke (1206) Stemwede (473), Pr. Oldendorf (565), Rahden (677), Petershagen (698)

Aus dem stationären Bereich haben wir diese Zahlen bekommen:

  • An den Standorten der Mühlenkreiskliniken in Minden, Lübbecke und Bad Oeynhausen werden 39 Corona-Patient*innen behandelt, davon acht auf der Intensivstation des Universitätsklinikums Minden. Drei Personen werden künstlich beatmet.
  • Im Herz- und Diabeteszentrum NRW, Bad Oeynhausen, werden insgesamt 15 Patient*innen versorgt, 13 befinden sich auf der Intensivstation (alle Patient*innen in Isolation), zwei Personen befinden sich auf Normalstation in Isolation.

Situation in Pflege-, Betreuungs- und Reha-Einrichtungen u.Ä.:

Aktuell sind sieben Einrichtungen im Kreisgebiet betroffen, in denen insgesamt 41 Bewohner*innen und 19 Mitarbeitende positiv getestet sind.

Situation in den Schulen:

Derzeit sind an sechs Schulen einzelne Schüler*innen positiv getestet.

Situation in den Kindertageseinrichtungen:

In acht Einrichtungen im Kreisgebiet sind sechs Kinder und drei Mitarbeitende positiv getestet.

Impfinformationen:

Die Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe meldet, dass im Impfzentrum in Hille-Unterlübbe bis einschließlich 19. April 44.786 Personen eine Erstimpfung sowie 10.911 Personen eine Folgeimpfung erhalten haben. In den Arztpraxen haben 8.287 Personen eine Erst- und 31 Personen eine Zweitimpfung erhalten. Hinzu kommen weitere 12.449 Personen in Minden-Lübbecke, die von einem mobilen Team geimpft wurden (davon haben bereits 7.825 Personen die Zweitimpfung erhalten). Text: Mirjana Lenz - Kreis Minden-Lübbecke)


Update des Kreises Minden-Lübbecke vom 19.04.2021 - 61 neue Fälle seit Sonntag

Aktuell (Stand heute, Montag, 19. April 2021) gibt es 13149 laborbestätigte COVID-19-Erkrankte im Kreis Minden-Lübbecke: Stadt Bad Oeynhausen (1983), Gemeinde Hille (415), Gemeinde Stemwede (500), Stadt Minden (3.544), Porta Westfalica (1.054), Lübbecke (1304), Espelkamp (1598), Pr. Oldendorf (615), Stadt Rahden (714), Stadt Petershagen (767), Gemeinde Hüllhorst (655)

Genesen sind nun 11904 Personen: 1757 in Bad Oeynhausen, Espelkamp (1475), Hille (378), Hüllhorst (606), Porta Westfalica (910), Minden (3.176), Lübbecke (1196) Stemwede (472), Pr. Oldendorf (565), Rahden (675), Petershagen (694)

Aus dem stationären Bereich haben wir diese Zahlen bekommen:

  • An den Standorten der Mühlenkreiskliniken in Minden, Lübbecke und Bad Oeynhausen werden 43 Corona-Patient*innen behandelt, davon acht auf der Intensivstation des Universitätsklinikums Minden. Drei Personen werden künstlich beatmet.
  • Im Herz- und Diabeteszentrum NRW, Bad Oeynhausen, werden insgesamt 15 Patient*innen versorgt, 14 befinden sich auf der Intensivstation (alle Patient*innen in Isolation), eine Person befindet sich auf Normalstation in Isolation.

 

Situation in Pflege-, Betreuungs- und Reha-Einrichtungen u.Ä.:

Aktuell sind sieben Einrichtungen im Kreisgebiet betroffen, in denen insgesamt 36 Bewohner*innen und 14 Mitarbeitende positiv getestet sind.

 

Situation in den Schulen:

Derzeit sind an vier Schulen einzelne Schüler*innen positiv getestet.

 

Situation in den Kindertageseinrichtungen:

In neun Einrichtungen im Kreisgebiet sind acht Kinder und drei Mitarbeitende positiv getestet.

 

Impfinformationen:

Die Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe meldet, dass im Impfzentrum in Hille-Unterlübbe bis einschließlich 18. April 43.799 Personen eine Erstimpfung sowie 10.862 Personen eine Folgeimpfung erhalten haben. In den Arztpraxen haben 8.002 Personen eine Erst- und 31 Personen eine Zweitimpfung erhalten. Hinzu kommen weitere 12.324 Personen in Minden-Lübbecke, die von einem mobilen Team geimpft wurden (davon haben bereits 7.825 Personen die Zweitimpfung erhalten).

 

Kurzfristiges Impfangebot mit AstraZeneca für alle über 60

 

Das Impfzentrum in Hille hat Restbestände an AstraZeneca-Impfstoff übrig (verbliebener Impfstoff, der für die Erstimpfung vorgesehen war). Dieser wird kurzfristig für Menschen, die älter als 60 Jahre sind, zur Verfügung gestellt. Impfwillige können ab Dienstag, 20. April 2021, unter Telefon-Hotline 0571 - 80710900 (in der Zeit von 9 bis 17 Uhr) einen Impftermin buchen. Eine Impfung erfolgt ausschließlich nach Termin. (Text: Mirjana Lenz - Kreis Minden-Lübbecke)


Update des Kreises Minden-Lübbecke vom 18.04.2021 - 45 neue Fälle seit Samstag

Aktuell (Stand heute, Sonntag, 18. April 2021) gibt es 13088 laborbestätigte COVID-19-Erkrankte im Kreis Minden-Lübbecke: Stadt Bad Oeynhausen (1976), Gemeinde Hille (411), Gemeinde Stemwede (499), Stadt Minden (3.522), Porta Westfalica (1.047), Lübbecke (1301), Espelkamp (1595), Pr. Oldendorf (613), Stadt Rahden (711), Stadt Petershagen (760), Gemeinde Hüllhorst (653)

Genesen sind nun 11849 Personen: 1747 in Bad Oeynhausen, Espelkamp (1474), Hille (377), Hüllhorst (604), Porta Westfalica (905), Minden (3.152), Lübbecke (1192) Stemwede (472), Pr. Oldendorf (564), Rahden (674), Petershagen (688)

Aus dem stationären Bereich haben wir diese Zahlen bekommen:

  • Die Mühlenkreiskliniken behandeln an den Standorten in Minden und Lübbecke 35 Corona-Patientinnen und Patienten, davon sechs auf der Intensivstation des Universitätsklinikums Minden. Drei Patientinnen und Patienten werden invasiv beatmet.
  • Im Herz- und Diabeteszentrum NRW, Bad Oeynhausen, werden insgesamt 15 Patient*innen versorgt, 14 befinden sich auf der Intensivstation (alle Patient*innen in Isolation), eine Person befindet sich auf Normalstation in Isolation.

(Text: Sabine Ohnesorge - Kreis Minden-Lübbecke)


Update des Kreises Minden-Lübbecke vom 17.04.2021 - 76 neue Fälle seit Freitag

Aktuell (Stand heute, Samstag, 17. April 2021) gibt es 13043 laborbestätigte COVID-19-Erkrankte im Kreis Minden-Lübbecke: Stadt Bad Oeynhausen (1972), Gemeinde Hille (410), Gemeinde Stemwede (492), Stadt Minden (3.513), Porta Westfalica (1.043), Lübbecke (1293), Espelkamp (1590), Pr. Oldendorf (612), Stadt Rahden (710), Stadt Petershagen (757), Gemeinde Hüllhorst (651)

Genesen sind nun 11760 Personen: 1719 in Bad Oeynhausen, Espelkamp (1469), Hille (373), Hüllhorst (600), Porta Westfalica (900), Minden (3.131), Lübbecke (1180) Stemwede (471), Pr. Oldendorf (563), Rahden (672), Petershagen (682)

Aus dem stationären Bereich haben wir diese Zahlen bekommen:

  • Die Mühlenkreiskliniken behandeln an den Standorten in Minden und Lübbecke 32 Corona-Patientinnen und Patienten, davon neun auf der Intensivstation des Universitätsklinikums Minden. Zwei Patientinnen und Patienten werden invasiv beatmet.
  • Im Herz- und Diabeteszentrum NRW, Bad Oeynhausen, werden insgesamt 15 Patient*innen versorgt, 13 befinden sich auf der Intensivstation (alle Patient*innen in Isolation), zwei befinden sich auf Normalstation (beide Personen in Isolation).

Kreis verlängert weitere Allgemeinverfügung

An diesem Freitag hat der Kreis Minden-Lübbecke in Abstimmung mit dem zuständigen Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes NRW auch die zweite Allgemeinverfügung (ursprünglich vom 28. März) bis auf Weiteres verlängert. Bürgerinnen und Bürger im Kreis Minden-Lübbecke können also weiterhin im Einzelhandel einkaufen, wenn sie ein tagesaktuelles negatives Testergebnis vorlegen. (Text: Sabine Ohnesorge - Kreis Minden-Lübbecke)


Update des Kreises Minden-Lübbecke vom 16.04.2021 - 67 neue Fälle seit Donnerstag

Aktuell (Stand heute, Freitag, 16. April 2021) gibt es 12967 laborbestätigte COVID-19-Erkrankte im Kreis Minden-Lübbecke: Stadt Bad Oeynhausen (1957), Gemeinde Hille (407), Gemeinde Stemwede (492), Stadt Minden (3.496), Porta Westfalica (1.030), Lübbecke (1289), Espelkamp (1581), Pr. Oldendorf (608), Stadt Rahden (705), Stadt Petershagen (753), Gemeinde Hüllhorst (649)

Genesen sind nun 11727 Personen: 1717 in Bad Oeynhausen, Espelkamp (1468), Hille (372), Hüllhorst (596), Porta Westfalica (899), Minden (3.120), Lübbecke (1172) Stemwede (471), Pr. Oldendorf (561), Rahden (671), Petershagen (680)

Aus dem stationären Bereich haben wir diese Zahlen bekommen:

  • An den Standorten der Mühlenkreiskliniken in Minden und Bad Oeynhausen werden 33 Corona-Patient*innen behandelt, davon fünf auf der Intensivstation des Universitätsklinikums Minden. Zwei Personen werden künstlich beatmet.
  • Im Herz- und Diabeteszentrum NRW, Bad Oeynhausen, werden insgesamt 13 Patient*innen versorgt, 11 befinden sich auf der Intensivstation (alle Patient*innen in Isolation), zwei befinden sich auf Normalstation (beide Personen in Isolation).

Situation in Pflege-, Betreuungs- und Reha-Einrichtungen u.Ä.:

Aktuell sind fünf Einrichtungen im Kreisgebiet betroffen, in denen insgesamt 31 Bewohner*innen und 13 Mitarbeitende positiv getestet sind.

Situation in den Schulen:

Derzeit sind an vier Schulen einzelne Schüler*innen positiv getestet.

Situation in den Kindertageseinrichtungen:

In fünf Einrichtungen im Kreisgebiet sind sieben Kinder positiv getestet. Die Situation in den Kitas ist unverändert, auch wenn die Infektionen wegen der Osterferien deutlich zurückgegangen sind und freiwillige Selbsttests angeboten werden. Deshalb obliegt es den Eltern/Erziehungsberechtigten, unter Berücksichtigung ihrer jeweilig persönlichen Situation über einen Besuch ihrer Kinder in der Kita verantwortungsvoll zu entscheiden.

Impfinformationen:

Die Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe meldet, dass im Impfzentrum in Hille-Unterlübbe bis einschließlich 15. April 39.963 Personen eine Erstimpfung sowie 10.418 Personen eine Folgeimpfung erhalten haben. In den Arztpraxen haben 6.964 Personen eine Erst- und 25 Personen eine Zweitimpfung erhalten. Hinzu kommen weitere 12.324 Personen in Minden-Lübbecke, die von einem mobilen Team geimpft wurden (davon haben bereits 7.825 Personen die Zweitimpfung erhalten). Text: Sabine Ohnesorge - Kreis Minden-Lübbecke


Update des Kreises Minden-Lübbecke vom 15.04.2021 - 74 neue Fälle seit Mittwoch

Aktuell (Stand heute, Donnerstag, 15. April 2021) gibt es 12880 laborbestätigte COVID-19-Erkrankte im Kreis Minden-Lübbecke: Stadt Bad Oeynhausen (1943), Gemeinde Hille (403), Gemeinde Stemwede (492), Stadt Minden (3.473), Porta Westfalica (1.018), Lübbecke (1287), Espelkamp (1569), Pr. Oldendorf (602), Stadt Rahden (704), Stadt Petershagen (743), Gemeinde Hüllhorst (646)

Genesen sind nun 11665 Personen: 1713 in Bad Oeynhausen, Espelkamp (1465), Hille (369), Hüllhorst (590), Porta Westfalica (897), Minden (3091), Lübbecke (1163) Stemwede (470), Pr. Oldendorf (558), Rahden (671), Petershagen (678)

Aus dem stationären Bereich haben wir diese Zahlen bekommen:

  • An den Standorten der Mühlenkreiskliniken in Minden, Lübbecke und Bad Oeynhausen werden 34 Corona-Patient*innen behandelt, davon acht auf der Intensivstation des Universitätsklinikums Minden. Drei Personen werden künstlich beatmet.
  • Im Herz- und Diabeteszentrum NRW, Bad Oeynhausen, werden insgesamt 14 Patient*innen versorgt, 12 befinden sich auf der Intensivstation (davon elf Patient*innen in Isolation), zwei befinden sich auf Normalstation (beide Personen in Isolation).

Situation in Pflege-, Betreuungs- und Reha-Einrichtungen u.Ä.:

Aktuell sind fünf Einrichtungen im Kreisgebiet betroffen, in denen insgesamt 27 Bewohner*innen und 13 Mitarbeitende positiv getestet sind.

Situation in den Schulen:

Derzeit sind an vier Schulen einzelne Schüler*innen positiv getestet.

Situation in den Kindertageseinrichtungen:

In fünf Einrichtungen im Kreisgebiet sind sieben Kinder positiv getestet. Ein größeres Ausbruchsgeschehen gibt es aktuell im Bereich des Wittekindshofes in Bad Oeynhausen.

Impfinformationen:

Die Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe meldet, dass im Impfzentrum in Hille-Unterlübbe bis einschließlich 14. April 39.210 Personen eine Erstimpfung sowie 10.126 Personen eine Folgeimpfung erhalten haben. In den Arztpraxen haben 5.777 Personen eine Erst- und 22 Personen eine Zweitimpfung erhalten. Hinzu kommen weitere 12.324 Personen in Minden-Lübbecke, die von einem mobilen Team geimpft wurden (davon haben bereits 7.825 Personen die Zweitimpfung erhalten). Text: Sabine Ohnesorge - Kreis Minden-Lübbecke


Update des Kreises Minden-Lübbecke vom 14.04.2021 - 97 neue Fälle seit Dienstag

Aktuell (Stand heute, Mittwoch, 14. April 2021) gibt es 12806 laborbestätigte COVID-19-Erkrankte im Kreis Minden-Lübbecke: Stadt Bad Oeynhausen (1916), Gemeinde Hille (402), Gemeinde Stemwede (491), Stadt Minden (3.452), Porta Westfalica (1.011), Lübbecke (1285), Espelkamp (1565), Pr. Oldendorf (602), Stadt Rahden (699), Stadt Petershagen (740), Gemeinde Hüllhorst (643)

Genesen sind nun 11564 Personen: 1688 in Bad Oeynhausen, Espelkamp (1462), Hille (364), Hüllhorst (582), Porta Westfalica (886), Minden (3058), Lübbecke (1155) Stemwede (469), Pr. Oldendorf (556), Rahden (670), Petershagen (674)

Aus dem stationären Bereich haben wir diese Zahlen bekommen:

  • An den Standorten der Mühlenkreiskliniken in Minden, Lübbecke und Bad Oeynhausen werden 30 Corona-Patient*innen behandelt, davon sieben auf der Intensivstation des Universitätsklinikums Minden. Drei Personen werden künstlich beatmet.
  • Im Herz- und Diabeteszentrum NRW, Bad Oeynhausen, werden insgesamt 15 Patient*innen versorgt, 12 befinden sich auf der Intensivstation (davon elf Patient*innen in Isolation), drei befinden sich auf Normalstation (davon zwei Personen in Isolation).
  • Verstorben ist ein 51- Jähriger aus Bad Oeynhausen. Damit steigt die Zahl der an bzw. mit Covid 19 Verstorbenen im Mühlenkreis auf nunmehr 247.

Situation in Pflege-, Betreuungs- und Reha-Einrichtungen u.Ä.:

Die Situation bleibt weitestgehend unverändert. Aktuell sind zwei Einrichtungen im Kreisgebiet betroffen.

Situation in den Schulen:

Derzeit sind an zwei Schulen einzelne Schüler*innen positiv getestet.

Situation in den Kindertageseinrichtungen:

In vier Einrichtungen im Kreisgebiet sind sechs Kinder positiv getestet.

Impfinformationen:

Die Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe meldet, dass im Impfzentrum in Hille-Unterlübbe bis einschließlich 13. April 38.226 Personen eine Erstimpfung sowie 9.996 Personen eine Folgeimpfung erhalten haben. In den Arztpraxen haben 4.329 Personen eine Erst- und 20 Personen eine Zweitimpfung erhalten. Hinzu kommen weitere 12.287 Personen in Minden-Lübbecke, die von einem mobilen Team geimpft wurden (davon haben bereits 7.778 Personen die Zweitimpfung erhalten).

Schnelltest-Ergebnisse im Kreisgebiet für Dienstag, 13. April 2021:

3.743 Testungen, davon 27 positive Befunde. (Text: Sabine Ohnesorge - Kreis Minden-Lübbecke)


Update des Kreises Minden-Lübbecke vom 13.04.2021 - 44 neue Fälle seit Montag

Aktuell (Stand heute, Dienstag, 13. April 2021) gibt es 12709 laborbestätigte COVID-19-Erkrankte im Kreis Minden-Lübbecke: Stadt Bad Oeynhausen (1896), Gemeinde Hille (402), Gemeinde Stemwede (489), Stadt Minden (3.424), Porta Westfalica (1.006), Lübbecke (1278), Espelkamp (1550), Pr. Oldendorf (597), Stadt Rahden (692), Stadt Petershagen (734), Gemeinde Hüllhorst (641)

Genesen sind nun 11456 Personen: 1664 in Bad Oeynhausen, Espelkamp (1460), Hille (360), Hüllhorst (581), Porta Westfalica (880), Minden (3019), Lübbecke (1133) Stemwede (469), Pr. Oldendorf (548), Rahden (670), Petershagen (668)

 Aus dem stationären Bereich haben wir diese Zahlen bekommen:

  • An den Standorten der Mühlenkreiskliniken in Minden und Lübbecke werden 30 Corona-Patient*innen behandelt, davon acht auf der Intensivstation des Universitätsklinikums Minden. Vier Personen werden künstlich beatmet.
  • Im Herz- und Diabeteszentrum NRW, Bad Oeynhausen, werden insgesamt 14 Patient*innen versorgt, 12 befinden sich auf der Intensivstation (davon elf Patient*innen in Isolation), zwei befinden sich auf Normalstation (davon eine Person in Isolation).
  • Ein 63-Jähriger aus Minden ist verstorben.

Situation in Pflege-, Betreuungs- und Reha-Einrichtungen u.Ä.:

Die Situation bleibt weitestgehend unverändert. Aktuell sind zwei Einrichtungen im Kreisgebiet betroffen.

Situation in den Schulen/Kindertageseinrichtungen: Die Lage ist weitgehend unverändert zum Vortag.

Impfinformationen:

Die Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe meldet, dass im Impfzentrum in Hille-Unterlübbe bis einschließlich 12. April 37.141 Personen eine Erstimpfung sowie 9.828 Personen eine Folgeimpfung erhalten haben. In den Arztpraxen haben 3.728 Personen eine Erst- und 16 Personen eine Zweitimpfung erhalten. Hinzu kommen weitere 12.029 Personen in Minden-Lübbecke, die von einem mobilen Team geimpft wurden (davon haben bereits 7.755 Personen die Zweitimpfung erhalten)

 

Update des Kreises Minden-Lübbecke vom 12.04.2021 - 86 neue Fälle seit Sonntag

Aktuell (Stand heute, Montag, 12. April 2021) gibt es 12665 laborbestätigte COVID-19-Erkrankte im Kreis Minden-Lübbecke: Stadt Bad Oeynhausen (1880), Gemeinde Hille (402), Gemeinde Stemwede (489), Stadt Minden (3.412), Porta Westfalica (1.003), Lübbecke (1276), Espelkamp (15347, Pr. Oldendorf (597), Stadt Rahden (690), Stadt Petershagen (731), Gemeinde Hüllhorst (638)

Genesen sind nun 11366 Personen: 1650 in Bad Oeynhausen, Espelkamp (1457), Hille (360), Hüllhorst (579), Porta Westfalica (874), Minden (2.979), Lübbecke (1123) Stemwede (469), Pr. Oldendorf (545), Rahden (668), Petershagen (662)

Aus dem stationären Bereich haben wir diese Zahlen bekommen:

  • Im Johannes Wesling Klinikum Minden werden 34 Corona-Patient*innen behandelt, davon acht auf der Intensivstation. Vier Personen werden invasiv beatmet.
  • Im Herz- und Diabeteszentrum NRW, Bad Oeynhausen, werden insgesamt 13 Patient*innen versorgt, alle befinden sich auf der Intensivstation, davon elf Patient*innen in Isolation.
  • Eine 89-jährige Frau aus Bad Oeynhausen ist verstorben. Damit steigt die Zahl der an bzw. mit Covid 19 Verstorbenen im Mühlenkreis auf nunmehr 245.

Situation in Pflege-, Betreuungs- und Reha-Einrichtungen u.Ä.:

Die Situation bleibt weitestgehend unverändert. Aktuell sind zwei Einrichtungen im Kreisgebiet betroffen.

Situation in den Schulen:

Derzeit sind an sieben verschiedenen Schulen einzelne Schüler*innen positiv getestet.

Situation in den Kindertageseinrichtungen:

In sieben Einrichtungen im Kreisgebiet sind 20 Kinder und zwei Mitarbeitende positiv getestet.

Impfinformationen:

Die Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe meldet, dass im Impfzentrum in Hille-Unterlübbe bis einschließlich 11. April 36.082 Personen eine Erstimpfung sowie 9.651 Personen eine Folgeimpfung erhalten haben. In den Arztpraxen haben 3.578 Personen eine Erst- und sieben Personen eine Zweitimpfung erhalten. Hinzu kommen weitere 12.025 Personen in Minden-Lübbecke, die von einem mobilen Team geimpft wurden (davon haben bereits 7.735 Personen die Zweitimpfung erhalten). Text: Mirjana Lenz - Kreis Minden-Lübbecke


Update des Kreises Minden-Lübbecke vom 11.04.2021 - 37 neue Fälle seit Samstag

Aktuell (Stand heute, Sonntag, 11. April 2021) gibt es 12579 laborbestätigte COVID-19-Erkrankte im Kreis Minden-Lübbecke: Stadt Bad Oeynhausen (1865), Gemeinde Hille (400), Gemeinde Stemwede (484), Stadt Minden (3.388), Porta Westfalica (995), Lübbecke (1270), Espelkamp (1538), Pr. Oldendorf (595), Stadt Rahden (690), Stadt Petershagen (725), Gemeinde Hüllhorst (629)

Genesen sind nun 11291 Personen: 1634 in Bad Oeynhausen, Espelkamp (1454), Hille (359), Hüllhorst (579), Porta Westfalica (865), Minden (2.949), Lübbecke (1116) Stemwede (469), Pr. Oldendorf (542), Rahden (666), Petershagen (658)

Aus dem stationären Bereich haben wir diese Zahlen bekommen:

  • Im Johannes Wesling Klinikum Minden werden 33 Corona-Patient*innen behandelt, davon sieben auf der Intensivstation. Fünf Personen werden invasiv beatmet.
  • Im Herz- und Diabeteszentrum NRW, Bad Oeynhausen, werden insgesamt 13 Patient*innen versorgt, davon befinden sich alle auf der Intensivstation.

(Text: Florian Hemann - Kreis Minden-Lübbecke)


Update des Kreises Minden-Lübbecke vom 10.04.2021 - 93 neue Fälle seit Freitag

Aktuell (Stand heute, Samstag, 10. April 2021) gibt es 12542 laborbestätigte COVID-19-Erkrankte im Kreis Minden-Lübbecke: Stadt Bad Oeynhausen (1862), Gemeinde Hille (400), Gemeinde Stemwede (481), Stadt Minden (3.382), Porta Westfalica (996), Lübbecke (1261), Espelkamp (1534), Pr. Oldendorf (589), Stadt Rahden (690), Stadt Petershagen (724), Gemeinde Hüllhorst (623)

Genesen sind nun 11187 Personen: 1613 in Bad Oeynhausen, Espelkamp (1451), Hille (358), Hüllhorst (575), Porta Westfalica (851), Minden (2.912), Lübbecke (1107) Stemwede (466), Pr. Oldendorf (539), Rahden (664), Petershagen (651)

Aus dem stationären Bereich haben wir diese Zahlen bekommen:

  • Im Johannes Wesling Klinikum Minden werden 32 Corona-Patient*innen behandelt, davon sieben auf der Intensivstation. Fünf Personen werden künstlich beatmet.
  • Im Herz- und Diabeteszentrum NRW, Bad Oeynhausen, werden insgesamt zwölf Patient*innen versorgt, davon befinden sich alle auf der Intensivstation.

(Text: Florian Hemann - Kreis Minden-Lübbecke)


Update des Kreises Minden-Lübbecke vom 09.04.2021 - 40 neue Fälle seit Donnerstag

Aktuell (Stand heute, Freitag, 9. April 2021) gibt es 12449 laborbestätigte COVID-19-Erkrankte im Kreis Minden-Lübbecke: Stadt Bad Oeynhausen (1851), Gemeinde Hille (398), Gemeinde Stemwede (479), Stadt Minden (3.347), Porta Westfalica (980), Lübbecke (1255), Espelkamp (1525), Pr. Oldendorf (585), Stadt Rahden (689), Stadt Petershagen (722), Gemeinde Hüllhorst (618)

Genesen sind nun 11106 Personen: 1568 in Bad Oeynhausen, Espelkamp (1445), Hille (358), Hüllhorst (571), Porta Westfalica (844), Minden (2.866), Lübbecke (1085) Stemwede (464), Pr. Oldendorf (539), Rahden (661), Petershagen (642)

Aus dem stationären Bereich haben wir diese Zahlen bekommen:

  • Im Johannes Wesling Klinikum Minden werden 39 Corona-Patient*innen behandelt, davon acht auf der Intensivstation. Drei Personen werden künstlich beatmet.
  • Im Herz- und Diabeteszentrum NRW, Bad Oeynhausen, werden insgesamt zwölf Patient*innen versorgt, davon elf auf der Intensivstation und eine Person isoliert auf Normalstation.
  • Eine 66-jährige Frau aus Bad Oeynhausen ist verstorben. Damit steigt die Zahl der an bzw. mit Covid 19 Verstorbenen in Mühlenkreis auf nunmehr 244 Menschen.

Situation in Pflege-, Betreuungs- und Reha-Einrichtungen u.Ä.:

Die Situation bleibt weitestgehend unverändert.

Situation in den Schulen und in den Kindertageseinrichtungen:

Die Situation entspannt sich im Zuge der Osterferien.

Impfinformationen:

Die Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe meldet, dass im Impfzentrum in Hille-Unterlübbe bis einschließlich 8. April 32.847 Personen eine Erstimpfung sowie 9.080 Personen eine Folgeimpfung erhalten haben. In den Arztpraxen haben 2.631 Personen eine Erst- und 5 Personen eine Zweitimpfung erhalten. Hinzu kommen weitere 11.815 Personen in Minden-Lübbecke, die von einem mobilen Team geimpft wurden (davon haben bereits 7.715 Personen die Zweitimpfung erhalten). (Text: Florian Hemann - Kreis Minden-Lübbecke)


Update des Kreises Minden-Lübbecke vom 08.04.2021 - 76 neue Fälle seit Mittwoch

Aktuell (Stand heute, Donnerstag, 8. April 2021) gibt es 12409 laborbestätigte COVID-19-Erkrankte im Kreis Minden-Lübbecke: Stadt Bad Oeynhausen (1843), Gemeinde Hille (397), Gemeinde Stemwede (479), Stadt Minden (3.337), Porta Westfalica (976), Lübbecke (1253), Espelkamp (1521), Pr. Oldendorf (581), Stadt Rahden (689), Stadt Petershagen (719), Gemeinde Hüllhorst (614)

Genesen sind nun 11043 Personen: 1568 in Bad Oeynhausen, Espelkamp (1445), Hille (358), Hüllhorst (571), Porta Westfalica (844), Minden (2.866), Lübbecke (1085) Stemwede (464), Pr. Oldendorf (539), Rahden (661), Petershagen (642)

Aus dem stationären Bereich haben wir diese Zahlen bekommen:

  • Im Johannes Wesling Klinikum Minden werden 40 Corona-Patient*innen behandelt, davon neun auf der Intensivstation des Universitätsklinikums. Vier Personen werden künstlich beatmet.
  • Im Herz- und Diabeteszentrum NRW, Bad Oeynhausen, werden insgesamt 13 Patient*innen versorgt, davon zehn auf der Intensivstation und drei Person isoliert auf Normalstation.

Situation in Pflege-, Betreuungs- und Reha-Einrichtungen u.Ä.:

 

Es gibt Infektionen im Volkeninghaus des Ludwig-Steil-Hofes in Espelkamp, dem Alten- und Pflegeheim St. Johannis in Rahden sowie dem Haus Amsterdam der Berolina GmbH in Bad Oeynhausen.

Situation in den Schulen und in den Kindertageseinrichtungen:

Die Situation bleibt weitestgehend unverändert.

Impfinformationen:

Die Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe meldet, dass im Impfzentrum in Hille-Unterlübbe bis einschließlich 7. April 31.676 Personen eine Erstimpfung sowie 8.745 Personen eine Folgeimpfung erhalten haben. In den Arztpraxen haben 1.423 Personen eine Erst- und 4 Personen eine Zweitimpfung erhalten. Hinzu kommen weitere 11.815 Personen in Minden-Lübbecke, die von einem mobilen Team geimpft wurden (davon haben bereits 7.715 Personen die Zweitimpfung erhalten). (Text: Florian Hemann - Kreis Minden-Lübbecke)


Update des Kreises Minden-Lübbecke vom 07.04.2021 - 58 neue Fälle seit Dienstag

Aktuell (Stand heute, Mittwoch, 7. April 2021) gibt es 12333 laborbestätigte COVID-19-Erkrankte im Kreis Minden-Lübbecke: Stadt Bad Oeynhausen (1834), Gemeinde Hille (395), Gemeinde Stemwede (476), Stadt Minden (3.311), Porta Westfalica (965), Lübbecke (1246), Espelkamp (1514), Pr. Oldendorf (577), Stadt Rahden (684), Stadt Petershagen (717), Gemeinde Hüllhorst (614)

Genesen sind nun 10969 Personen: 1553 in Bad Oeynhausen, Espelkamp (1440), Hille (357), Hüllhorst (568), Porta Westfalica (837), Minden (2.834), Lübbecke (1082) Stemwede (459), Pr. Oldendorf (538), Rahden (661), Petershagen (640)

Aus dem stationären Bereich haben wir diese Zahlen bekommen:

  • Im Johannes Wesling Klinikum Minden werden 40 Corona-Patient*innen behandelt, davon neun auf der Intensivstation des Universitätsklinikums. Vier Personen werden künstlich beatmet.
  • Im Herz- und Diabeteszentrum NRW, Bad Oeynhausen, werden insgesamt zwölf Patient*innen versorgt, davon zehn auf der Intensivstation und zwei Person auf Normalstation (davon beide in Isolation).

Situation in Pflege-, Betreuungs- und Reha-Einrichtungen u.Ä.:

In zwei betroffenen Pflegeeinrichtungen sind insgesamt sechs Bewohner*innen und sieben Mitarbeitende infiziert.

Situation in den Schulen und in den Kindertageseinrichtungen:

Die Situation bleibt weitestgehend unverändert. Einige Quarantänen laufen aus, es macht sich eine unwesentliche Entspannung durch die Osterferien bemerkbar. 13 Kindertagesstätten sind derzeit betroffen: Dort sind insgesamt 31 Kinder und drei Mitarbeitende infiziert.

Impfinformationen:

Die Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe meldet, dass im Impfzentrum in Hille-Unterlübbe bis einschließlich 6. April 30.816 Personen eine Erstimpfung sowie 8.540 Personen eine Folgeimpfung erhalten haben. Hinzu kommen weitere 11.760 Personen in Minden-Lübbecke, die von einem mobilen Team geimpft wurden (davon haben bereits 7.715 Personen die Zweitimpfung erhalten). (Text: Florian Hemann - Kreis Minden-Lübbecke)


Update des Kreises Minden-Lübbecke vom 06.04.2021 - 37 neue Fälle seit Montag

Aktuell (Stand heute, Dienstag, 6. April 2021) gibt es 12275 laborbestätigte COVID-19-Erkrankte im Kreis Minden-Lübbecke: Stadt Bad Oeynhausen (1822), Gemeinde Hille (391), Gemeinde Stemwede (476), Stadt Minden (3.295), Porta Westfalica (960), Lübbecke (1239), Espelkamp (1507), Pr. Oldendorf (575), Stadt Rahden (684), Stadt Petershagen (714), Gemeinde Hüllhorst (612)

Genesen sind nun 10902 Personen: 1541 in Bad Oeynhausen, Espelkamp (1432), Hille (356), Hüllhorst (566), Porta Westfalica (837), Minden (2.812), Lübbecke (1074) Stemwede (459), Pr. Oldendorf (530), Rahden (659), Petershagen (636)

Aus dem stationären Bereich haben wir diese Zahlen bekommen:

  • Im Johannes Wesling Klinikum Minden werden 45 Corona-Patient*innen behandelt, davon zehn auf der Intensivstation des Universitätsklinikums. Vier Personen werden künstlich beatmet.
  • Im Herz- und Diabeteszentrum NRW, Bad Oeynhausen, werden insgesamt elf Patient*innen versorgt, davon zehn auf der Intensivstation und eine Person in Isolation auf Normalstation.

Situation in Pflege-, Betreuungs- und Reha-Einrichtungen u.Ä.:

In drei betroffenen Einrichtungen sind insgesamt zwölf Bewohner*innen und sieben Mitarbeitende infiziert.

Situation in den Schulen und in den Kindertageseinrichtungen:

Die Situation bleibt weitestgehend unverändert, vereinzelte Folgefälle werden gemeldet. Einige Quarantänen laufen aus, es macht sich eine unwesentliche Entspannung durch die Osterferien bemerkbar. 13 Kindertagesstätten sind betroffen: Dort sind insgesamt mindestens 35 Kinder und drei Mitarbeitende infiziert.

Schnelltest-Ergebnisse im Kreisgebiet:

In der Woche vom 29.3. bis 4.4.2021 gab es unter 31.461 durchgeführten Schnelltests im Kreis Minden-Lübbecke 131 positive Befunde.

Impfinformationen:

Die Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe meldet, dass im Impfzentrum in Hille-Unterlübbe bis einschließlich 5. April 29.868 Personen eine Erstimpfung sowie 8.309 Personen eine Folgeimpfung erhalten haben. Hinzu kommen weitere 11.760 Personen in Minden-Lübbecke, die von einem mobilen Team geimpft wurden (davon haben bereits 7.715 Personen die Zweitimpfung erhalten). (Text: Florian Hemann - Kreis Minden-Lübbecke)


Update des Kreises Minden-Lübbecke vom 05.04.2021 - 37 neue Fälle seit Sonntag

Aktuell (Stand heute, Montag, 5. April 2021) gibt es 12233 laborbestätigte COVID-19-Erkrankte im Kreis Minden-Lübbecke: Stadt Bad Oeynhausen (1816), Gemeinde Hille (390), Gemeinde Stemwede (476), Stadt Minden (3.281), Porta Westfalica (951), Lübbecke (1236), Espelkamp (1505), Pr. Oldendorf (572), Stadt Rahden (683), Stadt Petershagen (712), Gemeinde Hüllhorst (611)

Genesen sind nun 10830 Personen: 1523 in Bad Oeynhausen, Espelkamp (1420), Hille (354), Hüllhorst (564), Porta Westfalica (833), Minden (2.799), Lübbecke (1060) Stemwede (458), Pr. Oldendorf (528), Rahden (657), Petershagen (634)

Aus dem stationären Bereich haben wir diese Zahlen bekommen:

  • Die Mühlenkreiskliniken behandeln im Johannes Wesling Klinikum Minden 33 Corona-Patient*innen, davon neun auf der Intensivstation des Universitätsklinikums. Acht Intensivpatient*innen werden künstlich beatmet
  • Im Herz- und Diabeteszentrum NRW, Bad Oeynhausen, werden insgesamt elf Patient*innen versorgt, davon zehn auf der Intensivstation und eine Person auf Normalstation (in Isolation).
  • Verstorben sind ein 90-jähriger Mann aus Espelkamp und eine 75-jährige Frau aus Minden. Damit steigt die Zahl der an bzw. mit Covid 19 Verstorbenen in Mühlenkreis auf nunmehr 243 Menschen.

(Text: Florian Hemann - Kreis Minden-Lübbecke)


Update des Kreises Minden-Lübbecke vom 04.04.2021 - 36 neue Fälle seit Samstag

Aktuell (Stand heute, Sonntag, 4. April 2021) gibt es 12196 laborbestätigte COVID-19-Erkrankte im Kreis Minden-Lübbecke: Stadt Bad Oeynhausen (1808), Gemeinde Hille (387), Gemeinde Stemwede (475), Stadt Minden (3.273), Porta Westfalica (945), Lübbecke (1236), Espelkamp (1496), Pr. Oldendorf (571), Stadt Rahden (683), Stadt Petershagen (711), Gemeinde Hüllhorst (611)

Genesen sind nun 10764 Personen: 1513 in Bad Oeynhausen, Espelkamp (1408), Hille (353), Hüllhorst (561), Porta Westfalica (829), Minden (2.778), Lübbecke (1056) Stemwede (458), Pr. Oldendorf (523), Rahden (656), Petershagen (629)

Aus dem stationären Bereich haben wir diese Zahlen bekommen:

  • Die Mühlenkreiskliniken behandeln im Johannes Wesling Klinikum Minden 12 Covid-Patientinnen und -Patienten davon acht auf der Intensivstation des Universitätsklinikums. Sieben Intensivpatient*innen werden künstlich beatmet.
  • Im Herz- und Diabeteszentrum NRW, Bad Oeynhausen, werden insgesamt elf Patient*innen versorgt, davon zehn auf der Intensivstation (neun Personen befinden sich in Isolation) und eine Person auf Normalstation in Isolation.

Wichtiger Impfhinweis

Der Kreis macht darauf aufmerksam, dass nur noch Personen mit einem gebuchten Impftermin das Impfzentrum in Hille aufsuchen können. (Text: Mirjana Lenz - Kreis Minden-Lübbecke)


Update des Kreises Minden-Lübbecke vom 03.04.2021 - 53 neue Fälle seit Freitag

Aktuell (Stand heute, Samstag, 3. April 2021) gibt es 12160 laborbestätigte COVID-19-Erkrankte im Kreis Minden-Lübbecke: Stadt Bad Oeynhausen (1801), Gemeinde Hille (385), Gemeinde Stemwede (475), Stadt Minden (3.259), Porta Westfalica (943), Lübbecke (1232), Espelkamp (1493), Pr. Oldendorf (571), Stadt Rahden (681), Stadt Petershagen (709), Gemeinde Hüllhorst (611)

Genesen sind nun 10684 Personen: 1491 in Bad Oeynhausen, Espelkamp (1401), Hille (353), Hüllhorst (560), Porta Westfalica (823), Minden (2.764), Lübbecke (1041) Stemwede (453), Pr. Oldendorf (518), Rahden (654), Petershagen (626)

Aus dem stationären Bereich haben wir diese Zahlen bekommen:

  • Die Mühlenkreiskliniken behandeln im Johannes Wesling Klinikum Minden 32 Covid-Patientinnen und -Patienten davon sieben auf der Intensivstation des Universitätsklinikums. Alle Intensivpatient*innen werden künstlich beatmet.
  • Im Herz- und Diabeteszentrum NRW, Bad Oeynhausen, werden insgesamt zwölf Patient*innen versorgt, davon elf auf der Intensivstation (zehn Personen befinden sich in Isolation) und eine Person auf Normalstation in Isolation.
  • Eine 86 Jahre alte Frau aus Espelkamp ist verstorben. Damit steigt die Zahl der an bzw. mit Covid 19 Verstorbenen in Mühlenkreis auf nunmehr 241 Menschen.

Impfangebot mit AstraZeneca für Menschen über 60 Jahren

Das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes NRW hat bekannt gegeben, dass den Impfzentren eine gesonderte Menge an AstraZeneca-Impstoff zugewiesen wird, um kurzfristig Impfangebote für Menschen ab 60 Jahren zu realisieren. Diese Impfangebote werden im Zeitraum vom 4. April (Ostersonntag) bis zum 13. April ermöglicht.

Die Terminierung erfolgt über die Terminbuchungssysteme der Kassenärztlichen Vereinigung, Telefon 0800 116 117 02 oder www.116117.de. Dieses Portal wird ab Samstag, 3. April bis einschließlich Ostermontag, 5. April 2021 freigeschaltet.

In den letzten Tagen war die Nachfrage im Impfzentrum nach einer Impfung mit AstraZeneca sehr groß. Termine können nur noch nach Verfügbarkeit des Impfstoffes vergeben werden.

Der Kreis weist eindringlich darauf hin, dass ab Ostersonntag, 4. April 2021, nur noch Personen mit dem gebuchten Impftermin das Impfzentrum in Hille aufsuchen können. (Text: Mirjana Lenz - Kreis Minden-Lübbecke)


Update des Kreises Minden-Lübbecke vom 02.04.2021 - 85 neue Fälle seit Donnerstag

Aktuell (Stand heute, Freitag, 2. April 2021) gibt es 12107 laborbestätigte COVID-19-Erkrankte im Kreis Minden-Lübbecke: Stadt Bad Oeynhausen (1790), Gemeinde Hille (384), Gemeinde Stemwede (473), Stadt Minden (3.239), Porta Westfalica (938), Lübbecke (1223), Espelkamp (1491), Pr. Oldendorf (569), Stadt Rahden (681), Stadt Petershagen (709), Gemeinde Hüllhorst (610)

Genesen sind nun 10631 Personen: 1483 in Bad Oeynhausen, Espelkamp (1396), Hille (351), Hüllhorst (560), Porta Westfalica (819), Minden (2.742), Lübbecke (1039) Stemwede (451), Pr. Oldendorf (513), Rahden (651), Petershagen (626)

Aus dem stationären Bereich haben wir diese Zahlen bekommen:

  • An den Standorten der Mühlenkreiskliniken in Minden und Lübbecke werden 31 Corona-Patient*innen behandelt, davon sieben auf der Intensivstation des Universitätsklinikums Minden. Alle Intensivpatient*innen werden künstlich beatmet.
  • Im Herz- und Diabeteszentrum NRW, Bad Oeynhausen, werden insgesamt elf Patient*innen versorgt, davon zehn auf der Intensivstation (neun Personen befinden sich in Isolation) und eine Person auf Normalstation in Isolation.

(Text: Mirjana Lenz - Kreis Minden-Lübbecke)


Update des Kreises Minden-Lübbecke vom 01.04.2021 - 39 neue Fälle seit Mittwoch

Aktuell (Stand heute, Donnerstag, 1. April 2021) gibt es 12022 laborbestätigte COVID-19-Erkrankte im Kreis Minden-Lübbecke: Stadt Bad Oeynhausen (1781), Gemeinde Hille (382), Gemeinde Stemwede (472), Stadt Minden (3.217), Porta Westfalica (922), Lübbecke (1208), Espelkamp (1479), Pr. Oldendorf (569), Stadt Rahden (679), Stadt Petershagen (705), Gemeinde Hüllhorst (608)

Genesen sind nun 10564 Personen: 1466 in Bad Oeynhausen, Espelkamp (1385), Hille (351), Hüllhorst (558), Porta Westfalica (810), Minden (2.723), Lübbecke (1036) Stemwede (440), Pr. Oldendorf (511), Rahden (649), Petershagen (625)

Aus dem stationären Bereich haben wir diese Zahlen bekommen:

  • An den Standorten der Mühlenkreiskliniken in Minden und Lübbecke werden 33 Corona-Patient*innen behandelt, davon sieben auf der Intensivstation des Universitätsklinikums Minden. Zwei Personen werden künstlich beatmet.
  • Im Herz- und Diabeteszentrum NRW, Bad Oeynhausen, werden insgesamt zwölf Patient*innen versorgt, davon zehn auf der Intensivstation (neun Personen befinden sich in Isolation) und zwei auf Normalstation; zwei Personen befinden sich in Isolation.

Situation in Pflege-, Betreuungs- und Reha-Einrichtungen u.Ä.: