• Lübbecke
  • Espelkamp
  • Rahden
  • Pr. Oldendorf
  • Hüllhorst
  • Stemwede

Brand in einem Einfamilienhaus in Lübbecke

Lübbecke -

Am Samstag wurden Polizei und Feuerwehr zu einem Brand in die Gehlenbecker Straße gerufen. Gegen 18.30 Uhr wurde ein Bewohner des Hauses durch laute Knallgeräusche auf einen Brand in der Wohnung unter ihm aufmerksam. Er informierte die Polizei und die Feuerwehr.

Am Samstag wurden Polizei und Feuerwehr zu einem Brand in die Gehlenbecker Straße gerufen. Gegen 18.30 Uhr wurde ein Bewohner des Hauses durch laute Knallgeräusche auf einen Brand in der Wohnung unter ihm aufmerksam. Er informierte die Polizei und die Feuerwehr.

Aus der betroffenen Wohnung im Erdgeschoss konnte der 60-jährige Wohnungseigentümer schwer verletzt geborgen werden. Rettungskräfte brachten ihn zunächst in das Krankenhaus nach Lübbecke, von dort wurde er in eine Spezialklinik ausgeflogen.

Die Wohnung ist durch den Brand stark in Mitleidenschaft gezogen, die Schadenshöhe beläuft sich nach ersten Schätzungen auf bis zu 30.000 Euro.

Die Kriminalpolizei übernahm vor Ort die Ermittlungen. Abschließende Angaben zu der Brandursache sind noch nicht möglich.

Quelle: Polizei, Symbolfoto: Archiv