• Lübbecke
  • Espelkamp
  • Rahden
  • Pr. Oldendorf
  • Hüllhorst
  • Stemwede

Das Corona-Virus im Kreis Minden-Lübbecke

-

20200320-hallo-minden-corona

Die Neuigkeiten zur Ausbreitung des Corona-Virus, auch im Kreis Minden-Lübbecke, begleiten uns täglich. Hier tragen wir alle Informationen rund um Corona zusammen.  

Wir aktualisieren diesen Artikel fortlaufend

Stand 28.07.21 - 10.05 Uhr

Kreis Minden-Lübbecke
Laborbestätigte Infektionen | 15094
Abgeschlossene Fälle | 14977
Davon verstorben | 263

Bad Oeynhausen
Infektionen | 2188
Abgeschlossene Fälle | 2157
Gestorben | 27

Espelkamp 
Infektionen | 1789
Abgeschlossene Fälle | 1781
Gestorben | 41

Hille
Infektionen | 512
Abgeschlossene Fälle | 512
Gestorben | 6

Hüllhorst
Infektionen | 708
Abgeschlossen Fälle | 706
Gestorben | 22

Lübbecke
Infektionen | 1508
Abgeschlossene Fälle | 1504
Gestorben | 37

Minden
Infektionen | 4263
Abgeschlossene Fälle | 4223
Gestorben | 45

Petershagen
Infektionen | 907
Abgeschlossene Fälle | 897
Gestorben | 19

Porta Westfalica
Infektionen | 1227
Abgeschlossene Fälle | 1215
Gestorben | 17

Pr. Oldendorf
Infektionen | 662
Abgeschlossene Fälle | 657
Gestorben | 14

Rahden
Infektionen | 784
Abgeschlossene Fälle | 780
Gestorben | 30

Stemwede
Infektionen | 546
Abgeschlossene Fälle | 545
Gestorben | 5

Der Kreis teilt mit: Aufgrund der aktuell anhaltend niedrigen Fallzahlen erhalten Redaktionen an Wochenenden keine Aktualisierungen.

Aus dem stationären Bereich haben wir diese Zahlen bekommen:

Mühlenkreiskliniken an den Standorten in Minden, Bad Oeynhausen und Lübbecke

5 Covid-Patienten

Davon auf Intensivstation im JWK:

2 Patienten 

Davon künstlich beatmet:
2 Patienten

Herz- und Diabeteszentrum Bad Oeynhausen

2 Patienten

Davon auf der Intensivstation:
1 Patienten

Davon auf der Normalstation:
1 Patienten

Hinweise zur Wocheninzidenz laut LZG NRW

Mittwoch, 21.07.21 - 22,2

Donnerstag, 22.07.21 - 23,8

Freitag, 23.07.21 - 21,9

Samstag, 24.07.21 - 18,3

Sonntag, 25.07.21 -15,1

Montag, 26.07.21 - 16,4

Dienstag, 27.07.21 - 14,2

Mittwoch, 28.07.21 - 11,9

Liegt die Inzidenz an 8 aufeinanderfolgenden Tagen über 10 gelten wieder die Regeln der Stufe 1.

Das ist auch interessant: Bouleplatz geht wieder in Betrieb  Dachgeschossbrand eines Mehrfamilienhauses  Infoveranstaltung: 'Ernährung und Entwicklung des Säuglings'  Corona-Virus im Kreis Minden-Lübbecke - Stand heute  Anzeige Eigenanzeige-HaMi-2020-55cent-848x457

Kreis Minden-Lübbecke überschreitet Inzidenzstufe

Das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen (MAGS) hat gestern formal bestätigt, dass der Kreis Minden-Lübbecke ab Freitag, 23. Juli, wieder in die Inzidenzstufe 1 fällt. Zuvor war die Wocheninzidenz an acht aufeinanderfolgenden Tagen höher als 10, so dass am übernächsten Tag – also diesem Freitag – wieder die Regeln der Inzidenzstufe 1 gelten. Mehr dazu hier.

Situation in den Schulen

Im Kreisgebiet ist an einer Schule ein Schüler positiv getestet.

Situation in den Kindergärten/Kindertageseinrichtungen

Derzeit liegen keine Infektionen vor.

Information zur Änderung der Reiserückkehr aus bisherigen Virusvariantengebieten

Bürger aus dem Kreisgebiet, die aus den Virusvariantengebieten Portugal, Großbritannien, russische Föderation, Indien und Nepal zurückgekehrt sind und eine Quarantäne begonnen haben, müssen diese nicht fortsetzen, wenn Sie geimpft oder genesen sind. Das RKI hat diese Länder aktuell als Hochinzidenzgebiet und nicht mehr als Virusvariantengebiet eingestuft. Bereits begonnene Quarantänen werden nicht aufrechterhalten. Dazu muss die Quarantäne nicht förmlich aufgehoben werden.

Für Hochinzidenzgebiete gelten aktuell folgende Regeln zur Quarantäne: Reisende müssen sich für zehn Tage in Quarantäne begeben, außer sie sind geimpft oder genesen (ein entsprechender Nachweis muss vorliegen; keine Ausnahme für Getestete). Die Quarantäne kann auf fünf Tage verkürzt werden, wenn ein negativer Test vorgelegt wird.

Wenn Bürger sich unter der bekannten Mailadresse einreise.covid@minden-luebbecke.de beim Kreis melden, bekommen sie von dort entsprechende Information.

Bürgertelefon zur Corona-Schutzimpfung

Derzeit wenden sich einige Bürger mit Fragen zum Impfen an das Gesundheitsamt. Der Kreis bittet darum, sich mit solchen Fragen telefonisch an das Bürgertelefon unter 0571-80715999 oder an die zentrale E-Mail-Adresse corona@minden-luebbecke.de zu wenden. Ab Montag, 5. Juli, gelten für das das Bürgertelefon folgende Zeiten: Montag bis Freitag 9 bis 12 Uhr.

trennstrich

Direkte Links zu den Corona-Seiten der Städte und Komunen sowie dem Land NRW


Kreis Minden-Lübbecke

Stadt Minden

Stadt Porta Westfalica

Stadt Bad Oeynhausen

Stadt Petershagen

Stadt Lübbecke

Gemeinde Hüllhorst

Stadt Pr. Oldendorf

Stadt Rahden

Gemeinde Stemwede

Stadt Espelkamp

Gemeinde Hille

Landesregierung NRW

(Text: Hallo Lübbecke, Symbolfoto: Archiv)

Weitere Nachrichten aus Lübbecke und Umgebung!

Kurznachrichten

Service

Social